Termine

Keine anstehenden Termine.
Alle Termine

Aus den Sozialen Medien

Twitter

Die Initiative "Leere Stühle" hat am Dienstag zu einem #Autokorso durch die #Dresdner Innenstadt aufgerufen. Die Organisatoren wollen damit auf die dramatische Situation der #Gastronomen aufmerksam machen.

https://www.mdr.de/sachsen/dresden/dresden-radebeul/corona-dresden-autokorso-leere-stuehle-100.html

Bestenfalls schwammige #Covid19-Meldedaten, keine belastbaren Erkenntnisse über Mutationen, keine Kenntnisse über die Wirksamkeit einzelner Lockdown-Maßnahmen - dennoch wollen Bundesregierung und MPs mit dem Holzhammer "nachschärfen". Unverständlich! https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/corona-politik-im-blindflug-kommentar-zur-peinlich-schlechten-datenlage-74946800.bild.html

„Ein Viertel der sächsischen Gastronomiebetriebe hat nach #DEHOGA-Informationen noch keine Novemberhilfe erhalten. Der Verband warnt vor großer Pleitewelle und drängt auf schnelle Auszahlung“ https://www.dehoga-sachsen.de/informationen/branchen-news/news/dehoga-sachsen-existenzen-und-vertrauen-in-die-politik-stehen-auf-dem-spiel

Facebook

5 days ago

🧐 ...„Vor einigen Monaten wurde groß die Anschaffung von Dienstlaptops für Lehrkräfte angekündigt. Jetzt stellt sich heraus, dass von den 500 Millionen Euro, die der Bund dafür zur Verfügung gestellt hat noch nicht ein einziger Euro abgerufen wurde. Und das mitten im Lockdown und Distanzunterricht!“Vor einigen Monaten wurde groß die Anschaffung von Dienstlaptops für Lehrkräfte angekündigt. Jetzt stellt sich heraus, dass von den 500 Millionen Euro, die der Bund dafür zur Verfügung gestellt hat noch nicht ein einziger Euro abgerufen wurde. Und das mitten im Lockdown und Distanzunterricht! Das ging aus unserer Anfrage an die Bundesregierung hervor.Grund: Bund und Länder haben es bis heute „nicht geschafft“, die Vereinbarung zur Anschaffung von Lehrer-Laptops zu unterzeichnen. Auch die Ausstattung von Schülerinnen und Schülern mit Leihlaptops, die zu Hause kein eigenes Gerät zur Verfügung haben, läuft nicht richtig an. Totalausfälle von Lernplattformen am Montag sind Ausdruck mangelhafter Vorbereitung auf den Schulstart.Distanzlernen braucht eine stabile digitale Infrastruktur. Das Geld muss endlich in den Schulen ankommen! Torsten Herbst MdB ... See MoreSee Less
View on Facebook

5 days ago

Die Digitalisierung könnte viel mehr helfen bei der Pandemie-Bekämpfung - hier Vorschläge der sächsischen Liberalen ➡️➡️➡️⤵️Das Jahr 2021 muss den Ausweg aus der COVID-19-Pandemie markieren. 🔝 Mit einem 7-Punkte-Programm zur Pandemiebekämpfung wollen wir dafür bereits jetzt den Startschuss setzen. Heute Punkt vier:Wir fordern, die Kontaktnachverfolgung deutlich zu verbessern. Unsere Idee: ein digitales 📱 System automatisierter Warnungen, die in Echtzeit über die Corona Warn App verschickt werden. Dabei sollen Testlabore, Arztpraxen und Gesundheitsämter direkt in die App eingebunden werden und darüber Input liefern. So gelangen Informationen zu Risikoeinschätzung und Quarantäne schneller und zielgerichteter zum Bürger.Unterstützend fordern wir die Möglichkeit, via App bei Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel oder beim Einkaufen "einzuchecken", um genauere Informationen zu Risikobegegnungen zu erlangen.Nutzen wir die Mittel, die uns zur Verfügung stehen! 💛 ... See MoreSee Less
View on Facebook

1 week ago

FDP Sachsen mit Vorschlägen, die Pandemie besser zu bewältigen: "Wir fordern ein neues, bundesweites Indikatorenmodell, das neben der Inzidenz weitere Faktoren einbezieht, wie etwa die Pandemiedynamik und Prognosen zur Belegung von Krankenhäusern. So können Hotspots noch genauer identifiziert werden und Reaktionen zielgerichteter erfolgen.Darauf aufbauend soll ein Stufenplan entstehen, der für jede Eskalationsstufe die entsprechenden Maßnahmen enthält. So wollen wir sicherstellen, dass sich Maßnahmen an der tatsächlichen Pandemielage orientieren und nicht über das Ziel hinaus schießen."Das Jahr 2021 muss den Ausweg aus der COVID-19-Pandemie markieren. 🔝 Mit einem 7-Punkte-Programm zur Pandemiebekämpfung wollen wir dafür bereits jetzt den Startschuss setzen. Heute die ersten beiden Punkte:Wir fordern ein neues, bundesweites Indikatorenmodell, das neben der Inzidenz weitere Faktoren einbezieht, wie etwa die Pandemiedynamik und Prognosen zur Belegung von Krankenhäusern. So können Hotspots noch genauer identifiziert werden und Reaktionen zielgerichteter erfolgen.Darauf aufbauend soll ein Stufenplan entstehen, der für jede Eskalationsstufe die entsprechenden Maßnahmen enthält. So wollen wir sicherstellen, dass sich Maßnahmen an der tatsächlichen Pandemielage orientieren und nicht über das Ziel hinaus schießen.Gehen wir's an und machen 2021 zum Jahr des Aufstiegs! 💛 ... See MoreSee Less
View on Facebook