Freie Demokraten Dresden gratulieren JuliA Sachsen zum 30-jährigen Jubiläum

(Dresden, 28.04.2020) Die Jungliberale Aktion (JuliA) Sachsen feiert heute ihren 30. Geburtstag. Wir gratulieren unserem Jungendverband ganz herzlich zu diesem runden Jubiläum und freuen uns auf viele weitere Jahre fruchtbarer Zusammenarbeit!

Mit der Gründung des Landesverbandes der JuliA Sachsen am 28. April 1990 im heutigen Goethe-Institut Dresden fand eine Entwicklung ihren vorläufigen Höhepunkt, die nicht zuletzt in Dresden ihren Ausgang genommen hatte: Angefangen mit der Wiedereinrichtung des Jugendbeirates beim Kreisvorstand der LDPD Dresden-Stadt um die Jahreswende 1988/89, über Gründung des Bezirksverbandes der Liberal-Demokratischen Jugend Dresden am 14. November 1989 bis hin zur Konstituierung des DDR-weiten Gesamtverbandes der Jungliberalen Aktion am 24. Februar 1990 in Weimar.

Einige der damals involvierten Jungliberalen aus Dresden wie etwa Ivo Klatte oder Tom Steinborn zogen sich bald wieder aus dem aktiven politischen Geschäft zurück, andere wie beispielsweise Dirk Hilbert oder Holger Zastrow sollten später noch in der Lokal- bzw. Landespolitik von sich reden machen. Mochten die politischen Lebensläufe der damaligen Wegbereiter auch unterschiedlich verlaufen. Es bleibt ihr Verdienst, an das traditionsreiche Erbe früherer Dresdner Jungliberaler angeknüpft zu haben. Zu nennen wären hier unter anderem Gustav Stresemann, der im späten Kaiserreich den schwächelnden sächsischen Liberalismus zurück auf Augenhöhe mit den Konservativen und den Sozialdemokraten geführt hatte, oder Wolfgang Mischnick, der nach dem Zweiten Weltkrieg die sächsische LDP(D)-Jugend zu einer ernsthaften Konkurrenz für die sich formierende sozialistische Einheitsjugend FDJ ausgebaut hatte.

Zum Erinnerungsvideo der JuliA Sachsen.

Literaturempfehlungen:
Joachim Stamp: Geschichte und Selbstverständnis der Jungen Liberalen von 1989 bis 2005 unter besonderer Berücksichtigung der Gründung der Jungliberalen Aktion in der DDR und des Vereinigungsprozesses 1989/1990. Dissertation, Potsdam 2010 (Ms.), DNB 1014010152.
Tom Steinborn, Ivo Klatte (Hrsg.): Liberale Jugend in Ostdeutschland. Sandstein, Dresden 1994, ISBN 3-930382-02-4.
Thomas Widra: Die Geschichte des sächsischen Liberalismus und der Freien Demokratischen Partei. 150 Jahre liberale Parteien in Sachsen. Wilhelm-Külz-Stiftung, Dresden 2016, ISBN 3-00-052423-1.